Pilger - Begleitung
Pilger - Begleitung
take a time out | Pilger - Begleitung

Pilger - Begleitung
...vom Büro in die Natur.

Pilger - Begleitung
Seit ich kein Ziel mehr habe, habe ich mehr vom Weg.

Pilger - Begleitung
Gabriele auf dem Jakobsweg (camino del Norte)

Pilger - Begleitung
Zertifikat als Pilgerbegleiter

Hast du auch manchmal das Gefühl... 

alles wächst dir über den Kopf? Alle wollen etwas von dir, oder der Druck am Arbeitsplatz ist enorm und deine Energie geht langsam zur Neige?

 

Spielst du dann auch mit den Gedanken...

aus dieser Situation zu gehen? Weg zu laufen? Alleine und in Ruhe gelassen zu werden? Auftanken und über dein Leben zu reflektieren?

 

Dir fehlt aber der Mut...

alleine zu gehen und trotzdem magst du weder in einer Gruppe noch mit deiner Freundin ein time out zu nehmen.

 

Dann hast du die Möglichkeit...

mich als zertifizierten Pilgerbegleiter zu buchen. Ich begleite dich, sorge für ein sicheres Umfeld und lasse dich in Ruhe.

 

Von wo, bis wo...

spielt keine Rolle.

 

Die Magie des Laufens

Beim Laufen geschieht in der Regel etwas ganz Besonderes. Erstens gehst du immer vorwärts, was im Leben per se die einzige Richtung ist. Und wenn du es zulässt, wird dein “Gedankenkompost“ durch die gleichmässige Hin-und-her-Bewegung durchgemischt. Interessant dabei ist, dass deine Gedanken und Erlebnisse neu durchgekaut und versorgt oder entsorgt werden. Mit der Zeit erlebst du so etwas wie ein “Gedanken-Vakuum“. In diesem Zustand geschieht eine Art “reset“ deiner Gedanken und Gefühle.

 

Was ist der Unterschied zwischen wandern und pilgern?

Ohne das eine gäbe es das andere nicht, also ist es (fast) das Gleiche. Meine Erfahrung hat mir gezeigt, dass der einzige Unterschied bei der Motivation liegt. Möchte jemand wandern, liegt der Fokus vorwiegend nach aussen, d.h. die Schönheit der Aussenwelt lässt du sehr gerne und wohlwollend zu. Beim Pilgern ist die Aussenwelt ein willkommenes “Betgemüse“. Im Fokus steht jedoch unsere persönliche, reiche Innenwelt.  

 

Muss es der Jakobsweg sein?

Nein, jeder Weg ist ein Weg.

 

Warum begleiten und nicht führen?

Beim Führen ist die Person, die führt (meistens) vorne und zeigt dir den Weg, ohne dass du Eigenverantwortung übernimmst. Beim Begleiten stelle ich mich als dein Begleiter hinter dich oder höchstens auf gleiche Höhe mit dir, während du eigenverantwortlich voran gehen kannst und in deinem Prozess weder beeinflusst noch abgelenkt bist. 

  

... und die Fitness?

Jedes Tempo hat seinen Reiz.

 

Was sind meine Stärken?

Da ich seit über 30 Jahren Coiffeur bin, kenne ich die Situation recht gut, die verschiedenen Informationen via Intuition wahrzunehmen und so das Gefühl als wertvollster Begleiter anzuzapfen. Zudem habe ich viele verschiedenartige Reisen erlebt und reichliche Erfahrungen sammeln dürfen.

 

Jede Reise wird ein individuelles Kapitel sein, 

das sich am Anfang öffnet und in welches Erlebnisse und Erfahrungen hineingeschrieben werden. Nach der Reise schliesst sich das Kapitel und wird meinerseits mit einem ehrlichen Schweigen versiegelt.

 

Sprachen:

Deutsch, Italienisch, Englisch und Spanisch 

 

Zielgruppe: 

Frauen von volljährig bis extra volljährig

 

Honorar:

Preis nach Vereinbarung

 

Anmeldung

e-mail: gabriele@saputelli.ch

 

 

Gabriele Saputelli

- Geb. 1967, Sohn einer italienischen

  Gastarbeiterfamilie, verheiratet, 4 Kinder

- Zertifizierter Pilgerbegleiter EJW: Jakobsweg Schweiz

- Arbeitsort als Coiffeur: charisma-youngstyle

- Weitere Aktivitäten: Fotografie, Kunst, Reisen...

- Mein Motto: “Do or die“ (Mahatma Gandhi)



Adresse

Gabriele Saputelli

Rainstrasse 53

CH - 8712 Stäfa